Lara´s erste Woche allein

von Sandra Balkow (Kommentare: 0)

Also erst mal bin ich seit dem 05.07.2014 alleine. Na ja, Rusty, Kim und Mama Bliss sind natürlich noch da. Die kennt ihr ja alle, hi,hi! Aber alle Geschwisterchen sind ausgezogen. Am Anfang war es ganz schön komisch aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.

Es hat aber auch nur eine Woche gedauert da habe ich unseren kleinen Bruder Liam wieder gesehen. Okay, ist ein großer Bruder. Wir haben uns getroffen und hatten jede Menge Spaß und Zeit zum spielen. Zwischenzeitlich waren wir auch etwas müde und haben geschlafen. Das war ein total toller Tag und ganz viele tolle Bilder mit Liam und Reeba findet ihr auch unter Galerie / Zucht.

Außerdem war ich schon 2x in der Welpengruppe, beim ersten Mal war Reeba noch dabei. Aber zum 2. Treffen ist sie nicht mehr gekommen. Frauchen meinte die Reise aus der Schweiz wäre für eine Stunde spielen etwas weit! Na ich verzeih ihr noch einmal. Dafür habe ich dann toll mit anderen Welpen gespielt und mit George der kommt nämlich auch immer, weil er gleich um die Ecke wohnt. Psst, erzählt es ihm nicht, aber ich habe ihn fertig gemacht. Die Welpenstunde ist immer total aufregend. Immer passiert was Neues. So war da gestern ein monster lautes Mini-Blechauto, das ist überall über den Rasen gefahren und hat den Rasen mitgenommen. Komisch oder? Das werde ich noch mal untersuchen. Und dann waren da gestern noch Mini Menschen. Die waren gerade doppelt so groß wie ich und ganz lieb. Ich hab toll mit denen gespielt und da die so lieb waren durften die mich auch streicheln. Sagt mal, will euch auch jeder streicheln? Ist ja schon komisch, die Menschen wollen einen immer anfassen und sind dann voll glücklich auch die 2 Mini Menschen.

Heute war es dann noch mal aufregend. Wir sind nach Siegburg gefahren die Stadt angucken. Angeblich sollte da sonntags weniger los sein. Oh man, ich will nicht wissen wie das da aussieht wenn da viel los ist! Da war so ein Fest von dem die Futterspender nichts wussten. Egal wir sind trotz Fest tapfer durch die Stadt gelaufen. Das war voll aufregend. Ich habe andere Hunde gesehen, ganz viele Menschen, sogar welche auf einem fahrenden Stuhl. Und dann gab es Musik. Ne, nicht so was wie im Radio. Gaaaaaaaanz laut mit so Wumpta, Wumpta Musik. Frauchen sagt, das ist so laut weil es live ist und man kann es nicht leiser drehen. Hm, ich glaube die Menschen die davor standen waren alle taub.

Nun sind wir wieder zuhause und ich bin ganz müde. Am besten suche ich mir jetzt ein dunkle Ecke zum schlafen. Ich hab ein paar Fotos von meinen Abenteuern gemacht. Viel Spaß beim gucken.

Ganz dicken Kuss an alle meine Geschwister

Eure Lara

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.