Sylvester in Zell

von Sandra Balkow (Kommentare: 0)

Gleich nach Weihnachten haben wir uns mit dem Wohnmobil auf dem Weg gemacht. Erst sind wir in die Nähe von Saarbrücken gefahren und haben am letzten Obedience Turnier 2013 teilgenommen. Es war das erste Mal das Bliss in einer Halle gestartet ist. Sowohl Bliss und Rusty haben eine sehr tolle Arbeit gezeigt. Es hat zwar nicht für eine vordere Platzierung gereicht aber das macht auch nichts. Viel wichtiger war die Aussage der Richterin, dass wir ein tolles Team sind und unbedingt weitermachen sollen. Sie war sehr beeindruckt von der schnellen und freudigen Arbeit der beiden. Ich will auch nicht verschweigen, dass ich blö.. K.. Rusty´s Note versaut habe! Er hat vorzüglich mitgearbeitet, bis ich ihn beim Richtungsapport völlig aus dem Rhythmus gebracht habe! Na ja, es ist unsere erste Saison in der höchsten Obedience Klasse da müssen wir beide noch viel lernen. Auch Bliss hat spitze gearbeitet. Allerdings ist sie doch etwas von der Hallenatmosphäre abgelenkt gewesen. Aber deshalb wollten wir das ja auch trainieren, schließlich ist sie noch sooo jung und hat noch soo viel Zeit.

Nach dem Turnier ging es wieder etwas in die nördliche Richtung an die Mosel nach Zell. Ich war sehr positiv überrascht von der Stadt und der wunderschönen Umgebung. Ein paar Schnappschüsse zum Urlaub findet ihr unter Galerien. Bis Anfang Januar waren wir in Zell. Sylvester waren wir sehr toll essen und haben es uns dann mit unseren Hunden auf dem Campingplatz gemütlich gemacht. Wie jedes Jahr, hat Rusty sich als die Knallerei anfing ins dunkle verzogen und kam nur zwischendurch raus um nach dem Rechten zu schauen. Kimi war leider wieder gestresst, allerdings ging es schon viel besser als die vergangenen Jahre und sie ist nicht super panisch geworden! Unser Küken Bliss war von der Knallerei völlig unbeeindruckt und hat mir um kurz nach Mitternacht ihr Spielzeug in die Hand gedrückt. Na da haben wir unter Knallerei-Getöse gespielt. Bliss ist so cool.

Den Rest des Urlaubs sind wir bei bestem Wetter häufig gewandert. Kim und Bliss waren täglich in der Mosel planschen und Rusty hat am liebsten mehrmals täglich gebadet. Am 03.01.2014 haben wir dann Rusty´s 6. Geburtstag gefeiert. Von einem Schlachter in Zell gab es eine selbstgemachte Hundewurst die Rusty natürlich mit Kim und Bliss geteilt hat. Es war einfach ein toller und sehr entspannter Urlaub mit viel frischer Luft und tollem Wetter. Wir kommen bestimmt mal wieder.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.